Startseite » Süddeutsche

Private Krankenversicherung Süddeutsche

Die SDK Süddeutsche Kranken Leben Allgemeine ist ein im Jahr 1926 gegründeter Versicherungsverein. Die Hauptverwaltung der SDK befindet sich in Fellbach bei Stuttgart.

Mit dem Tochternehmen Süddeutsche Krankenversicherung a. G. bietet die Süddeutsche die private Krankenversicherung und Krankenzusatzversicherungen an. Über die SDK können Sie zudem eine gesetzliche Krankenversicherung bei der mhplus Krankenkasseabschließen.

Laut aktuellem Geschäftsbericht haben sich im Jahr 2010 rund 18.000 Personen bei der SDK krankenversichert. Der Überschuss habe sich um 26 Prozent auf 107,5 Millionen Euro erhöht. Die Süddeutsche hat auf dem Markt der privaten Krankenversicherer laut aktuellen Zahlen einen Anteil von 2,1 Prozent (Rang 15 von 33).

Süddeutsche Tarife

In den Kategorien private Krankenvoll- und Zusatzversicherung bietet die Süddeutsche viele Tarife an. Diese ermöglichen eine Versorgung, die gesetzliche Krankenkassen nicht bieten.

Das Wirtschaftsmagazin Focus Money hat für die Ausgabe 10/2012 17 private Krankenversicherer auf Fairness gegenüber den Kunden untersucht. Von der Zeitschrift gab es für die Süddeutsche im Test die Auszeichnung „sehr gut“. Diese Bewertung bekamen nur drei weitere Unternehmen.

Krankenvollversicherungen

Im Bereich der Krankenvollversicherungen bietet die Süddeutsche die private Krankenversicherung FLEXOprivat an. Im Rahmen dieses Tarifs können Sie zwischen vielen Lösungen für Arbeitnehmer, Selbständige und Beamte wählen.

Mit FLEXOprivat haben Sie vom Basisschutz, der mit der gesetzlichen Krankenversicherung vergleichbar ist, bis zum hochwertigen Rundumschutz viele Möglichkeiten. Zu den wählbaren Leistungen zählen unter anderem eine bessere Unterbringung im Krankenhaus, privatärztliche Behandlung sowie Kostenerstattung auch für hochwertige Materialien bei Zahnersatz. Beanspruchen Sie für eine bestimmte Zeit keine Leistungen, zahlt Ihnen die Süddeutsche Beiträge zurück.

Beamte sind in der Regel über das staatliche Beihilfesystem krankenversichert, das zwischen 50 und 80 Prozent vieler Kosten trägt. Bei der SDK gibt es für Beamte Tarife, die 20, 30 oder 50 Prozent der Restkosten übernehmen können.

Krankenzusatzversicherungen

Im Bereich der Krankenzusatzversicherungen gibt es bei der SDK unter anderem die Zahnzusatzversicherung ZAHNprivat Top und die Pflegezusatzversicherung PFLEGEprivat.

Sind Sie gesetzlich krankenversichert und benötigen Zahnersatz, kann es teuer werden. Eine Zahnzusatzpolice wie ZAHNprivat kann viele der Kosten, die Sie sonst selbst tragen müssten, übernehmen. Mit dem Tarif erstattet die SDK hohe Kosten unter anderem für Zahnersatz (z. B. Inlays, Kronen oder Brücken) und Zahnprophylaxe. Für dieses Angebot erhielt die Süddeutsche im Test der Zeitschrift Finanztest (Ausgabe 05/2011) die Note 1,4 („sehr gut“).

Mit dem Tarif PFLEGEprivat stellt die Süddeutsche ein Angebot zur Verfügung, mit dem Sie die geringen gesetzlichen Pflegeleistungen ergänzen können. Sie können bereits bei Pflegestufe 0 ein von Ihnen bestimmtes Monatsgeld erhalten und damit hohe laufende Kosten vermeiden.