PKV ANBIETER VERGLEICH

40 Prozent Kosten Ersparnis

PKV Anbieter vergleichen und den richtigen Tarif finden.

40 Prozent Kosten Ersparnis

  • Häkchen

    Mehr als 40 PKV-Anbieter zur Auswahl

  • Häkchen

    Leistungen passend zu Ihren Ansprüchen

  • Häkchen

    Kostenloses Angebot anfordern

40 Prozent Kosten Ersparnis

  • Häkchen

    Mehr als 40 PKV-Anbieter zur Auswahl

  • Häkchen

    Leistungen passend zu Ihren Ansprüchen

  • Häkchen

    Kostenloses Angebot anfordern

AXA Logo
Gothaer Logo
Continentale Logo
Signal Iduna Logo
Barmenia Logo
HanseMerkur Logo
Hallesche Logo
Allianz Logo

Private Kranken­­versicherung: Welche Anbieter gibt es?

Die eine perfekte private Krankenversicherung gibt es nicht. Stattdessen haben Interessierte rund 50 Anbieter zur Auswahl, unter denen sie die Versicherung finden müssen, die ihnen persönlich das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Viele private Krankenversicherungen stellen ihren Kunden dabei ähnliche Leistungen in Aussicht.

Preislich können sie sich jedoch deutlich unterscheiden. Bei der privaten Krankenversicherung ist daher die Wahl des passenden Anbieters sehr wichtig, um unnötig hohe Kosten zu vermeiden.

Themen dieser Seite im Überblick
    Add a header to begin generating the table of contents

    Wichtige Aspekte

    Private Kranken­versicherung: Worauf beim Anbieter achten?

    In der privaten Krankenversicherung gibt es fünf große Anbieter mit mehr als 500.000 Versicherten. Sie repräsentieren damit fast 60 Prozent gesamten Kundenbestands. Zwölf weitere Unternehmen haben zwischen 100.000 und 500.000 Kunden. Doch egal, ob eine kleine oder große private Krankenversicherung: Bei der Wahl des Anbieters gibt es einige Punkte, auf die Interessierte besonders achten sollten:

    • Selbstbeteiligung

      Je höher diese ist, desto niedriger fallen die PKV-Kosten aus. Versicherte sollten hierbei jedoch nur eine Summe vereinbaren, die sie auch auf einen Schlag zahlen können.

    • Krankentagegeld

      Eine Erhöhung des Krankentagegelds sollte ohne erneute Gesundheitsprüfung möglich sein.

    • Finanzkraft und Beitragsstabilität

      Je besser die PKV-Anbieter finanziell dastehen, desto eher können Privatversicherte damit rechnen, dass die Beiträge stabil bleiben.

    • Verwaltungskosten

      Da sich die Versicherer hier deutlich unterscheiden, lohnt sich ein Blick auf die Kosten, die durch Verwaltung entstehen.

    • Unnötige Leistungen

      Stellen Interessierte ihren Versicherungsschutz zusammen, sollten sie darauf achten, keine unnötigen Leistungen zu vereinbaren. Diese machen die private Krankenversicherung teurer.

    Der persönlich beste Anbieter sollte genau die Leistungen bereitstellen, die sich Versicherte wünschen und das zu einem ausgewogenen Preis.

    Wer benötigt welche Krankenversicherung?

    Wie viele PKV Anbieter gibt es in Deutschland?

    Generell gibt es rund 50 Anbieter privater Krankenversicherungen. Die Mehrheit von ihnen ist Mitglied im PKV-Verband. In den vergangenen Jahren hat die Anzahl der Unternehmen durch Fusionen abgenommen, wie die folgende Übersicht zeigt.

    Jahr Anzahl
    1997-1999 52
    2000-2002 50
    2003-2004 49
    2005-2006 48
    2007 47
    2008 46
    2009 45
    2010-2013 43
    2014-2015 42
    2016-heute 41

    Liste der Anbieter und deren Unternehmenssitz

    Welche PKV Anbieter gibt es im Vergleich?

    Anbieter Firmensitz
    ❯ Allianz München
    ❯ Alte Oldenburger Oldenburg
    ❯ ARAG München
    ❯ AXA Köln
    ❯ Barmenia Wuppertal
    ❯ Bayerische Beamtenkrankenkasse München
    ❯ Central Köln
    ❯ Concordia Hannover
    ❯ Continentale Dortmund
    ❯ Debeka Koblenz
    ❯ Deutscher Ring Hamburg
    ❯ DEVK Köln
    ❯ DKV Köln
    ❯ Gothaer Köln
    ❯ Hallesche Stuttgart
    ❯ Hanse Merkur Hamburg
    ❯ Inter Mannheim
    ❯ LKH Lüneburg
    ❯ LVM Münster
    ❯ Mecklenburgische Hannover
    ❯ NÜRNBERGER Nürnberg
    ❯ PAX Familienfürsorge Detmold
    ❯ Ottonova München
    ❯ Provinzial Hannover
    ❯ R+V Wiesbaden
    ❯ Signal Iduna Dortmund
    ❯ SDK Fellbach
    ❯ Universa Nürnberg
    ❯ Württembergische Stuttgart
    Expertenberatung

    Expertenberatung
    Lassen Sie sich jetzt kostenlos von einem unserer Experten beraten.

    Tarifberechnung

    Tarifberechnung
    Vergleichen Sie direkt aktuelle Tarife der PKV Anbieter und finden Sie passende Angebote.

    Zusatzversicherung

    Zusatzversicherung
    Zusätzliche Leistungen gezielt absichern.
    .

    Krankenversicherung.net Footer Logo

    Krankenversicherung.net Footer Logo

    Krankenversicherung.net Footer Logo

    Mehr zum Thema

    *Im Vergleich zur gesetzlichen Krankenkasse spart Max Mustermann (Angestellter, 35 Jahre alt) mit der privaten Krankenversicherung 40 Prozent. Sein Einkommen liegt bei 67.000 Euro im Jahr. Davon gehen 6.359 Euro an die Kranken- und Pflegekasse (Beitragssatz 17,5 Prozent, Arbeitgeberanteil bereits berücksichtigt).

    Die PKV kostet ihn monatlich 261 Euro (R+V, Tarif „AGIL comfort U, PVN“, lt. Focus-Money hervorragende PKV mit ausgewogenem Schutz). Im Jahr sind das 3.227 Euro und damit über 40 Prozent weniger als in der gesetzlichen Krankenversicherung.

    Kontakt

    info@krankenversicherung.net

    Scroll to Top