Hallesche Kranken­versicherung im Überblick.

Kostenlosen Vergleich anfordern

Eine Beratung zum Thema Krankenversicherung ist wichtig

Fordern Sie einen Vergleich privater Krankenversicherungen an.

Hallesche Krankenversicherung

Die Hallesche Krankenversicherung hat ihren Sitz in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart. Mit knapp 227.000 Vollversicherten und rund 530.000 Versicherten in der Krankenzusatzversicherung gehört das im Jahr 1934 gegründete Unternehmen zu den kleineren privaten Krankenversicherungen in Deutschland.

Tarife

Hallesche Krankenversicherung im Vergleich

Wie bei jeder privaten Krankenversicherung können auch Versicherte bei der Halleschen Krankenversicherung selbst bestimmen, in welchen Krankenversicherungstarifen sie sich versichern lassen.

Der Tarif „Primo“ bietet als Einsteigertarif einen Basisschutz, in dem unter anderem Kosten für Zahnbehandlung zu 100 Prozent erstattet werden. Im Tarif „Primo.Bonus Z“ steht Versicherten zudem ein monatlicher Gesundheitsbonus in Höhe von 30 Euro zu, wenn sie sich gesundheits- und kostenbewusst verhalten.

Insbesondere im ambulanten Bereich ist der Tarif „KS“ stark. Arztbehandlungen, Zahnarztbehandlungen, Krankenhausleistungen und Krankentransporte sowie Hilfsmittel werden zu 100 Prozent erstattet. Der Gesundheitsbonus beträgt mit dem Tarif „KS.Bonus“ sogar 60 Euro im Monat.

Top-Schutz gewährt die Hallesche Krankenversicherung ihren Versicherten im Tarif „NK“. Hier gehören die Unterbringung im Einzelzimmer und die Behandlung durch den Privatarzt zum Standard. Sogar Kosten für Heilpraktiker werden zu 80 Prozent bis maximal 2.600 Euro pro Jahr erstattet.

Testergebnisse

Testsieger der Halleschen Krankenversicherung

Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit bietet die Hallesche Krankenversicherung private Krankenversicherungen für Selbstständige, Angestellte und Beamte sowie für Ärzte und Studenten. GKV-Versicherte können bei der Versicherung Zusatzversicherungen abschließen.

Test- und Wirtschaftsmagazine nehmen in Zusammenarbeit mit unabhängigen Experten regelmäßig die Leistungen privater Krankenversicherungen unter die Lupe. Die Hallesche erreicht mit ihrem vielfältigen Angebot auf dem Gebiet der Krankenvollversicherung oftmals sehr gute und hervorragende Ergebnisse.

Bei den letzten Tests des Wirtschaftsmagazins Focus-Money, die gemeinsam mit den Experten der Ratingagentur Franke und Bornberg durchgeführt wurden, erzielt die Hallesche Krankenversicherung bei fast allen getesteten Versicherungen mindestens das Ergebnis „sehr gut". Im Bereich der Rundum-Versorgung ist der Tarif „NK.Bonus“ sogar „hervorragend“. Für Beamte wird der Krankenversicherungsschutz jedoch lediglich als „befriedigend“ angesehen.

Top-Schutz NK.Bonus Hervorragend
Ausgewogener-Schutz Primo.Bonus Z plus, Joker.flex Sehr gut
Klassik-Schutz Primo.Bonus Z, Joker.flex Sehr gut
Beamte, Top-Schutz CAZ.30/120, CG.230, CG.320, CSD., Bea.50, CSR.30/120, URZ. Befriedigend
Beamtenanwärter, Top-Schutz SBB Primo B.50, SBB Bea.50, SBB CG.250 Sehr gut

Zusatzschutz für gesetzlich Versicherte

Die Zusatzversicherungen der Hallesche Krankenversicherung

Neben den Tarifen in der Krankenvollversicherung bietet die Hallesche Krankenversicherung für gesetzlich Krankenversicherte ein breites Spektrum an Zusatzversicherungen. In vielen Fällen sind die Tarife eine passende Ergänzung zu den nicht ausreichenden Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung.

  • Zahnzusatzversicherung „Smart.Dent“, „Mega.Dent“ und „Giga.Dent“: Kostenübernahme von bis zu 100 Prozent beim Zahnarzt
  • Krankenhauszusatzversicherung „Clinic“: freie Krankenhauswahl, Behandlung durch Spezialisten und komfortable Unterbringung
  • Krankentagegeld „KT“: Absicherung des Einkommens bei längerer Krankheit und Arbeitsunfähigkeit
  • Brillen-, Zahn- und Heilpraktiker-Zusatzleistungen „AE.1“, „AE.2“ und „AE.3“: zahlreiche Mehrleistungen beim ambulanten Schutz inklusive Auslandsreiseschutz
  • Pflegezusatzversicherung „Olgaflex“: hilfreicher Schutz vor finanziellen Einbußen im Falle der Pflegebedürftigkeit

Zusatz-Testsieger

Hallesche Krankenversicherung: Testergebnisse zu den Zusatzversicherungen

Nur ein mittelmäßiges Gesamtergebnis erzielt die Hallesche Krankenversicherung mit ihren angebotenen Zusatzversicherungen. Bei insgesamt vier Vergleichen lautete das Urteil der Experten nur einmal „sehr gut“.

  • Zahnzusatzversicherung „dentZE.90“: Das Gesamturteil der Experten von Focus-Money über den Zahnzusatztarif „dentZE.90“ lautet „sehr gut“.
  • Ambulante Zusatzversicherung „AE.3“: Im Bereich der ambulanten Zusatzversicherung belegt der Tarif „AE.3“ im Test des Handelsblatts mit lediglich 41 von 100 Punkten den vorletzten Platz.
  • Stationäre Zusatzversicherung „CSAW.1“: Auch mit dem stationären Zusatztarif „CSAW.1“ kann die Krankenversicherung nur 60 von 100 Punkten im Test des Handelsblatts erreichen.
  • Pflegetagegeldversicherung: Mit dem Tarif „OlgaflexAR / 47“ erzielte die Hallesche das Gesamturteil „gut“ in der Bewertung des Magazins Finanztest, dem Verbrauchermagazin der Stiftung Warentest.

Adresse und Kontakt

Über die Hallesche Krankenversicherung

Mit über 1.100 Mitarbeitern ist die Hallesche Krankenversicherung für ihre Versicherten in Deutschland da. Zuletzt lagen die Beitragseinnahmen bei über 1,2 Milliarden Euro. Im rechtlichen Sinne ist die Hallesche ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Dieser Umstand macht die Kunden nicht nur zu Versicherungsnehmern, sondern auch zu Trägern des Unternehmens. Insgesamt verbucht der Versicherer über 225.000 vollversicherte Personen und mehr als eine halbe Million Menschen mit einer Zusatzversicherung.

Eine Beratung zum Thema Krankenversicherung ist wichtig

Adresse:
HALLESCHE Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit
70166 Stuttgart
Tel.: 0 800 30 20 100
E-Mail: service@hallesche.de

Vielleicht für Sie interessant?

PKV Beratung

Expertenberatung

Lassen Sie sich kostenlos von einem Experten beraten.

PKV Rechner

Tarifberechnung

Vergleichen Sie direkt aktuelle Tarife der PKV Anbieter.

Zusatzversicherung zur PKV

Zusatzversicherung

Zusätzliche Leistungen gezielt absichern.