Die Deutscher Ring Kranken­versicherung im Überblick.

Kostenlosen Vergleich anfordern

Eine Beratung zum Thema Krankenversicherung ist wichtig

Fordern Sie einen Vergleich privater Krankenversicherungen an.

Deutscher Ring Krankenversicherung

Die Deutscher Ring Krankenversicherung ist eine Spezialmarke der Signal Iduna Krankenversicherung (PKV). Das Unternehmen wurde 1925 gegründet, sodass es auf fast 100 Jahre Erfahrung zurückblicken kann. Heute hat die Deutscher Ring Krankenversicherung ihren Sitz in Hamburg.

Testsieger

Deutscher Ring Krankenversicherung: Testergebnisse im Überblick

Deutscher Ring bietet verschiedene Tarife für die private Krankenversicherung an. Sie können sich für einen soliden Grundschutz, für einen ausgewogenen Klassikschutz oder für einen Topschutz mit umfangreichen Leistungen entscheiden.

In den Vergleichen schneiden die Angebote der Deutscher Ring Krankenversicherung unterschiedlich stark ab. Bei den regelmäßigen Untersuchungen des Wirtschaftsmagazins Focus-Money zusammen mit der Ratingagentur Franke und Bornberg zeigt sich: Die Tarife erzielen Jahr für Jahr gute bis sehr gute Ergebnisse:

  • Topschutz

    Sehr gut für „Comfort+, Pit“

  • Klassikschutz

    Gut für „Esprit, Pit“

  • Beihilfetarife für Beamte

    Gut bis Sehr gut für „BK30,BK20X, BS30, BS20X, BE, BE+, Pit“

Krankenversicerung für Selbstständige

Weniger gut fällt die letzte Bewertung der Stiftung Warentest aus. In ihrem Test erzielt das Angebot „BKX20, BK 30, PIT 50, BS20X, BS30“ für Beamte sowie „Esprit, Pit“ nur ein befriedigendes Ergebnis. Für „Comfort+, Pit“ reicht es sogar nur für ein ausreichendes Gesamtresultat. Da diese Tarife der Deutscher Ring Krankenversicherung jedoch noch nicht allzu lange auf dem Markt sind, konnte die Stiftung Warentest die Beitragsstabilität nicht bewerten. Diese hätte sich gegebenenfalls positiv auf das Abschneiden des Versicherers ausgewirkt.

Tariftypen

Deutscher Ring: Tarife für die private Krankenversicherung

Weniger gut fällt die letzte Bewertung der Stiftung Warentest aus. In ihrem Test erzielt das Angebot „BKX20, BK 30, PIT 50, BS20X, BS30“ für Beamte sowie „Esprit, Pit“ nur ein befriedigendes Ergebnis. Für „Comfort+, Pit“ reicht es sogar nur für ein ausreichendes Gesamtresultat. Da diese Tarife der Deutscher Ring Krankenversicherung jedoch noch nicht allzu lange auf dem Markt sind, konnte die Stiftung Warentest die Beitragsstabilität nicht bewerten. Diese hätte sich gegebenenfalls positiv auf das Abschneiden des Versicherers ausgewirkt.

  • „Esprit“ bietet Ihnen beispielsweise beim Arzt, beim Heilpraktiker, beim Zahnarzt und im Krankenhaus eine bevorzugte Behandlung und eine hohe Kostenübernahme. Bei einem Klinikaufenthalt erhalten Sie eine privatärztliche Behandlung durch einen Wahlarzt beziehungsweise Spezialisten im komfortablen Zweibettzimmer.

  • „Comfort+“ ermöglicht Ihnen auch Leistungen, die über den normalen Gebührensatz der Ärzte hinausgehen, egal ob im ärztlichen, zahnärztlichen oder stationären Bereich. Im Krankenhaus haben Sie zudem Anspruch auf ein Einzelzimmer.

  • Den Tarif „Prime“ gibt es seit Juli 2018. Er bietet die umfassendsten Leistungen. So werden zum Beispiel beim Zahnarzt 100 Prozent der Kosten für Zahnersatz übernommen. In den anderen Tarifen sind es nur 80 Prozent.

Zusatztarife

Krankenzusatzversicherungen von Deutscher Ring

Bei Deutscher Ring selbst gibt es nur eine Krankenzusatzversicherung, mit dem Sie Ihren Schutz aufstocken können: „Clinic+“. Die Krankenhauszusatzversicherung ermöglicht gesetzlich Krankenversicherten mehr Komfort bei einem Klinikaufenthalt, etwa durch die Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer.

Darüber hinaus gibt es beim Mutterkonzern Signal Iduna weitere Zusatzversicherungen, mit denen Sie Ihre gesundheitlichen Leistungen verbessern können, etwa:

  • Ambulante Zusatz­versicherung

    Für ein Plus bei Vorsorgeuntersuchungen, Heilpraktikerbehandlungen und Co.

  • Zahnzusatz­versicherung

    Zahnarztrechnungen stellen damit kein Problem mehr dar

Adresse und Kontakt

Zur Deutscher Ring Krankenversicherung

Die Deutscher Ring Krankenversicherung ist im August 2018 mit der Signal Krankenversicherung zur Signal Iduna Krankenversicherung verschmolzen. Die Marke Deutscher Ring wird dennoch im Zuge einer Zwei-Marken-Strategie weitergeführt. Zuletzt kam die Signal Iduna auf rund 620.000 Vollversicherte. Sie zählt damit zu den fünf größten Krankenversicherern in Deutschland.

Eine Beratung zum Thema Krankenversicherung ist wichtig

Adresse:
Signal Iduna Gruppe
Neue Rabenstraße 15-19
20354 Hamburg
Tel.: 040 41240
E-Mail: info@signal-iduna.de

Vielleicht für Sie interessant?

PKV Beratung

Expertenberatung

Lassen Sie sich kostenlos von einem Experten beraten.

PKV Rechner

Tarifberechnung

Vergleichen Sie direkt aktuelle Tarife der PKV Anbieter.

Zusatzversicherung zur PKV

Zusatzversicherung

Zusätzliche Leistungen gezielt absichern.