Mit der richtigen Auslandskranken­versicherung auf und davon.

Auslands­kranken­­versicherung - Unter­wegs gut abge­sichert

Für gesetzlich Krankenversicherte ist die Auslandsreise-Krankenversicherung neben der Zahnzusatzversicherung die wichtigste Police unter den Zusatzversicherungen.

Da der gesetzliche Versicherungsschutz außerhalb der Europäischen Union nur in einigen wenigen Ländern gilt und die Kassen Krankenrücktransporte aus dem Ausland grundsätzlich gar nicht bezahlen, ist die Auslandskrankenversicherung für Reisende mit einer gesetzlichen Krankenversicherung ein Muss.

Gesetzlicher Schutz

Die gesetzliche Krankenversicherung bei Auslandsreisen

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, ob die Rückseite Ihrer deutschen Gesundheitskarte eine spezielle Bedeutung hat? Falls ja, lautet die Antwort: Ja, hat sie.

Mit der sogenannten EHIC (European Health Insurance Card) haben Sie im Fall einer Krankheit oder eines Unfalls während eines Auslandsaufenthalts Anspruch auf ärztliche Behandlungen in allen Mitgliedstaaten der EU. Darunter fallen alle Behandlungen im medizinischen und zahnärztlichen Bereich sowie Medikamente. Sogar eine sehr teure Behandlung, wie die nach einem komplizierten Beinbruch, wird bezahlt. Entscheidend hierbei ist, wie schwerwiegend der Gesundheitszustand des Patienten zum Zeitpunkt der Behandlung ist.

Zu beachten ist, dass sich der Erkrankte nur in Krankenhäusern niederlassen darf, die dem Netzwerk der gesetzlichen Krankenkassen angehören. Die Behandlungen von Privatärzten sind ausgeschlossen. Problematisch ist der Gesundheitsschutz der gesetzlichen Krankenversicherung bei Reisen im Ausland auch aufgrund dieser folgenden zwei Punkte:

  • Urlaubsorte

    Vor allem in geläufigen Urlaubsdomizilen haben sich vermehrt privatärztliche Praxen

  • Rücktransport

    Da hierdurch theoretisch eine medizinische Versorgung stattfinden kann, übernehmen gesetzliche Krankenkassen in der Regel den Rücktransport nach Deutschland im Ernstfall nicht.

Wer benötigt welche Krankenversicherung?

Hinweis: Zurück in Deutschland werden die Behandlungskosten maximal bis zur Höhe der deutschen Standardsätze für Behandlungen an den Patienten zurückerstattet. Lassen Sie sich privatärztlich im Ausland behandeln, kommt die Krankenkasse für keinerlei Kosten auf.

Eine Auslandskrankenversicherung finden

Reise ins Ausland außerhalb der EU: Gesetzliche Krankenversicherung reicht nicht aus

Die gesetzlichen Leistungen bei einer Reise über die Grenzen der Europäischen Union hinaus reichen grundsätzlich nicht aus. In solch einem Fall wird von der gesetzlichen Krankenkasse nichts zurückerstattet. Für einige Länder, die außerhalb der EU liegen, ist es sogar gang und gäbe, dass der Patient vorab für die Behandlung bezahlen muss, bevor diese durchgeführt wird.

Privater Schutz

Die private Auslands­kranken­versicherung - unentbehrlich

Eine private Auslandskrankenversicherung schützt Sie im Ausland vor unerwartet hohen Kosten. Insbesondere Menschen, die für längere Zeit planen, sich im Ausland aufzuhalten (Maximum: Fünf Jahre), sollten eine private Auslandskrankenversicherung abschließen.

Aber auch während des alljährlichen Sommerurlaubs kann sich aus einer harmlosen Grippe eine schlimmere Krankheit entwickeln, welche ärztlich behandelt werden muss. Spätestens dann merken Sie, dass eine leistungsstarke Auslandskrankenversicherung unentbehrlich ist. Obendrauf werden sogar die Ausgaben für den sofortigen Rücktransport nach Deutschland getragen, wenn sich Ihr gesundheitlicher Zustand im Ausland schlagartig verschlechtert, sodass Sie aufgrund der Krankheit besser in Deutschland behandelt werden sollten.

Ein sinnvoller Schutz?

3 Gründe, warum eine private Auslandskrankenversicherung für Sie sinnvoll ist

Entgegen der verbreiteten Annahme vieler gesetzlich Versicherten sind die Leistungen ihrer Krankenkasse im Ausland leider nicht ausreichend: Diese kommt nur für Behandlungen in Urlaubsdomizilen innerhalb der EU auf. Befindet sich das angesteuerte Feriendomizil in einem anderen Land, kommen Sie um eine private Auslandskrankenversicherung nicht herum, die im Ernstfall Kosten für medizinische Behandlungen im Ausland bezahlt.

Wie bereits erwähnt, kommt Ihre gesetzliche Krankenkasse niemals für den Rücktransport nach Deutschland auf. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie sich in Europa oder außerhalb davon befinden. Dabei kann es schnell vorkommen, dass sich Ihr gesundheitlicher Zustand während des Urlaubs dermaßen verschlechtert, dass Sie für eine angemessene Behandlung vorzeitig nach Deutschland zurücktransportiert werden müssen.

Was kostet ein Ambulanzflug?  Laut den Angaben des ADAC betragen die Kosten für einen Ambulanzflug von beispielsweise Ägypten nach Deutschland zurück bis zu 45.000 Euro. Ein Intensivtransport von Mexiko kann mit bis zu 70.000 Euro richtig teuer werden.

Deutsche Krankenkassen leisten zwar bei ärztlichen Behandlungen innerhalb der EU, allerdings immer nur bis zur Höhe eines festgelegten Standardsatzes für Behandlungen. Leider ist es keine Seltenheit, dass die Behandlungskosten Ihres Reiselandes weitaus höher sind als dieser Satz. So können trotz Reise im EU-Land unangenehm hohe Kosten entstehen, für die Sie selbst aufkommen müssen. Die private Auslandskrankenversicherung hingegen übernimmt auch Eurobeträge, die über der Grenze der Kasse liegen.

Kosten

Welche Kosten entstehen für eine Auslands­kranken­versicherung?

Die Preise für eine leistungsstarke Auslandskrankenversicherung variieren von Anbieter zu Anbieter. Sie sind - aus Ihrer Sicht erfreulich - in den letzten Jahren zurückgegangen. Haben Sie sich für den voll umfassenden Schutz einer Auslandskrankenversicherung entschieden? Eine gute Wahl!

Zu beachten ist, dass es unglaublich viele Tarife am deutschen Versicherungsmarkt gibt. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass für jeden Versicherungstyp ein Tarif dabei ist, der das individuelle Sicherheitsbedürfnis garantiert erfüllt. Fakt ist, je länger sie verreisen, umso breiter aufgestellt sollte Ihre Versicherung sein.

Haben Sie erst einmal den richtigen Versicherungsanbieter gefunden, steht einem ruhigen und sicheren Urlaub damit also nichts mehr im Weg.

Die Höhe des monatlichen Beitrages: Setzt man die Leistungen einer Auslandskrankenversicherung in den direkten Vergleich zu den Kosten, dann erhalten Sie für bereits sehr wenig Geld eine umfassende Leistungsvielfalt in der Auslandskrankenversicherung geboten. Je nach Versicherung und Tarif spielen dabei verschiedene Faktoren eine Rolle:

  • Dauer der Reise
  • Anzahl der Reisen
  • Reiseziel
  • Alter der Person
Krankenversicherung für Familien

Die Kosten für eine Auslandskrankenversicherung: Im Einzeltarif: Einen Einzeltarif für Versicherte unter 65 Jahren gibt es bereits ab zehn Euro im Jahr. 

Die Kosten für eine Auslandskrankenversicherung: Im Familientarif: Unter der Voraussetzung, dass alle Mitglieder unter einem Dach leben, gibt es einen Familientarif ab 20 Euro jährlich. Zu den Familienmitgliedern gehören: Ehe- oder Lebenspartner / Lebensgefährte und unverheiratete Kinder bis zum 21. Lebensjahr.

Testsieger

Die Auslandskranken­versicherung im Test: Diese Versicherer überzeugen

In einem aktuellen Test (04 /2020) der Stiftung Warentest wurden 77 Angebote für Reisekrankenversicherungen für Auslandsaufenthalte ab 70 Tage getestet. Untersucht wurden dabei nur Tarife, bei denen keine vorherige Beantwortung von Gesundheitsfragen erforderlich ist.

Die nachfolgende Tabelle erteilt Auskunft, welche Anbieter im Qualitätsurteil der Stiftung Warentest besonders gut abgeschnitten haben.

HanseMerkur Reise-Krankenversicherung USA/Kanada Sehr gut (0,6)
Concordia AKE/AKF + RT mit USA Sehr gut (0,8)
TravelSecure / Würzburger Auslands­reisekranken­versicherung 365 mit USA/Kanada Sehr gut (1,0)
Allianz Private Kranken­versicherung LangeGesundeReise Sehr gut (1,1)
LVM ARTop mit Verlängerung Sehr gut (1,1)
Signal Iduna Reise-Krankenversicherung mit USA/Kanada/Karibik Sehr gut (1,2)

Auslandskranken­versicherung für Familien

Die Stiftung Warentest hat auch Tarife untersucht, die für einen kürzeren Zeitraum im Ausland greifen und somit für normale Urlaubsreisen geeignet sind. In einem Test vom Mai 2019 wurden 42 Auslandskrankenversicherungen für Familien getestet. Die Tabelle zeigt, welche Versicherer mit dem Qualitätsurteil ‘sehr gut’ benotet wurden und gleichzeitig zu den günstigsten Zusatzversicherungen zählen.

Münchener Verein Tarif 502 19,60 Euro
Ergo, DKV RD, ReiseMed Tarif RD 19, 80 Euro
TravelSecure / Würzburger TravelSecure-AR (mit SB) 20,00 Euro
HanseMerkur TRKJ 21,00 Euro
LVM ARTop 26,90 Euro
Pax-Familienfürsorge RPF16 27,40 Euro
Allianz UnsereGesundeReise 28,50 Euro

Auslandskranken­versicherung für Einzelpersonen

Der Vergleich der Stiftung Warentest umfasst daneben auch einen Test für Einzelpersonen. Es wurden insgesamt 50 Auslandskrankenversicherungen getestet, wovon 29 Tarife ein “sehr gutes” Qualitätsurteil erhielten. Welche Angebote zu den günstigsten gehören, zeigt folgende Übersicht:

Axa SingleTravel 7,92 Euro
Debeka AR 8,00 Euro
Münchener Verein Tarif 501 8,40 Euro
Envivas / TK TravelXN 9,80 Euro
HanseMerkur / Ergo / DKV RKJ / RD / ReiseMed Tarif RD 9,90 Euro
Nürnberger AE 11,90 Euro
LVM ARTop 12,90 Euro

Auslands-Semester, Praktikum oder Au-pair?

15 Expertentipps für Deinen Auslandsaufenthalt

Ein Semester, ein Praktikum oder ein Au-pair-Job im Ausland ist eine Erfahrung fürs Leben. Damit Du diese Zeit sorglos genießen kannst, findest Du hier 15 Expertentipps rund um den richtigen Versicherungsschutz in der Ferne.

Ein längerer Auslandsaufenthalt ist schon während der Planung unglaublich aufregend und die Zeit in der Ferne wird Ihr Leben sicherlich sehr bereichern. Mit einigen hilfreichen Expertentipps unterstützen wir Sie nicht nur bei der Vorbereitung des Auslandsaufenthalts, sondern auch währenddessen. Damit Sie die Infos immer griffbereit haben, laden Sie den Ratgeber hier kostenlos herunter und speichern das PDF auf dem eigenen Laptop, Tablet oder Smartphone.

Alle To-Do’s auf einen Blick

Ausandskranken­versicherung: Vor, während und nach der Reise

Besonders die Auslandskrankenversicherung ist wichtig. Sie bietet einen unerlässlichen Schutz im Ausland und stellt sicher, dass Sie im Falle einer Krankheit oder eines Unfalls die medizinische Versorgung erhalten, die Sie aus Deutschland gewohnt sind. In Notfällen zahlt sie sogar den teuren Reiserücktransport nach Deutschland, damit Du zu Hause in der Nähe Deiner Familie gesund werden kannst.

  • Informieren Sie sich bei der eigenen Krankenversicherung über die Leistungsansprüche im Zielland.
  • Lassen Sie sich von einem Experten beraten, welcher zusätzliche Versicherungsschutz für Sie am besten geeignet ist.
  • Informieren Sie sich bei den Tropeninstituten oder den Gesundheitsämtern in Ihrer Umgebung über notwendige und empfehlenswerte Impfungen sowie Vorsorgemaßnahmen für das Reiseland.
  • Erstellen Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt einen Versorgungsplan, falls Sie regelmäßig Medikamente einnehmen müssen.
  • Nehmen SIe Ihren Versicherungsnachweis zum Arztbesuch mit.
  • Sprechen Sie jede Behandlung, falls möglich, vor Beginn mit der Auslandskrankenversicherung ab, um die Kostenübernahme zu klären.
  • Sofern Sie Ihre Behandlung in Vorkasse selbst zahlen, lassen Sie sich vom Arzt eine Rechnung mit den folgenden Informationen aushändigen:
    • Name des behandelnden Arztes und Einrichtung
    • vollständige Diagnose
    • Übersicht der erbrachten Leistungen
    • Vor- und Zuname sowie vollständige Adresse des Patienten.
  • Können Sie vor Ort nicht richtig versorgt werden, fliegt Sie Ihre Auslandskrankenversicherung nach Deutschland. Wirklich gute Versicherungen ermöglichen schon dann einen Rücktransport, wenn es für Sie angenehmer ist, im Kreise der Familie zu genesen.
  • Auslandsaufenthalte bis zu 6 Wochen sind in der Regel über eine günstige Auslandsreisekrankenversicherung versichert, die auch von Urlaubern genutzt wird. Der Vertrag läuft meist ein Jahr und hat eine Kündigungsfrist von drei Monaten. Eine Kündigung ist nur dann sinnvoll, wenn Sie normalerweise nicht außerhalb Deutschlands reisen.
  • Für längere Auslandsaufenthalte gibt es spezielle Rundum-Schutz-Angebote, die für einen begrenzten Zeitraum abgeschlossen werden können. Nach Ihrer Rückkehr müssen Sie sich folglich um nichts kümmern. Der Vertrag endet automatisch nach Ihrer Heimreise. Diese Regelung gilt übrigens meist auch bei einem Abbruch des Auslandsaufenthalts.
  • Haben Sie das gesamte Studium im Ausland absolviert und dabei sogar Ihren Wohnsitz in Deutschland aufgegeben, so müssen SIe sich vor Deiner Rückkehr nach Deutschland um die Aufnahme in eine hiesige Krankenversicherung kümmern. Waren SIe vor Ihrer Auswanderung gesetzlich krankenversichert, dann haben Sie wieder Anspruch auf den gesetzlichen Versicherungsschutz.
Lassen Sie sich beraten

Lassen Sie sich kostenlos zur Auslands­kranken­versicherung beraten.