Die Alte Oldenburger Kranken­versicherung im Überblick.

Kostenlosen Vergleich anfordern

Eine Beratung zum Thema Krankenversicherung ist wichtig

Fordern Sie einen Vergleich privater Krankenversicherungen an.

Alte Oldenburger private Krankenversicherung

Die Alte Oldenburger Krankenversicherung AG wurde 1927 gegründet. Sie bietet neben der privaten Krankenversicherung auch Krankenzusatzversicherungen und eine private Pflegeversicherung an. Der Versicherer hat seinen Sitz in Vechta im Bundesland Niedersachsen.

Themen dieser Seite im Überblick
    Add a header to begin generating the table of contents

    Testsieger

    Testergebnisse von Alte Oldenburger

    Die Alte Oldenburger erhält immer wieder Höchstnoten in unabhängigen Tests. So erzielt der private Krankenversicherer seit Jahren bei der renommierten Ratingagentur Assekurata die Höchstnote „A++“ für exzellente Leistungen. Assekurata analysiert dafür verschiedenste Kennzahlen in den Bereichen Sicherheit, Erfolg, Beitragsstabilität, Kundenorientierung und Wachstum am Markt.

    Der Vergleich bewertet allerdings nur das Unternehmen selbst und nicht die PKV-Tarife der Alten Oldenburger. Aufschluss über die Qualität der Angebote liefert daher beispielsweise die Stiftung Warentest. Sie hat zuletzt 30 Anbieter hinsichtlich ihres Preis-Leistung-Verhältnisses untersucht und dabei auch die Beitragsentwicklung vergangener Jahre berücksichtigt.

    Während die Alte Oldenburger für Beamte eine gute Wahl darstellt (gute Bewertung für die Tarifkombination „A 30, AA20, K 330, K 530, KK 32, KK 52, Z 30, ZZ 20“), erreichen die untersuchten Tarife „A112, K 20, Z100/80, KTS 6“ für Selbstständige und „A106, K 20, Z100/80, KTV 6“ für Angestellte nur ein befriedigendes Ergebnis. Der Tarif für Arbeitnehmer schrammt dabei mit der Note 2,7 knapp an einem guten Resultat vorbei.

    Eine weitere Orientierung bietet der jährliche private Krankenversicherung Test des Wirtschaftsmagazins Focus-Money. Dort hat die Alte Oldenburger in den vergangenen Jahren konstant gute Ergebnisse abgeliefert. Die Tester unterteilen die Angebote dabei in verschiedene Leistungsklassen:

    • Top-Schutz (hohe Kosten):

      Stetig sehr gute Bewertung für „A 80/100, K 20, K/S, Z 100/80, KUR/100“

    • Ausgewogener Schutz (mittlere Kosten):

      Gute Ergebnisse für „A 80/100, K 20, Z 100/80, KUR/100/“

    • Klassik-Schutz (niedrige Kosten):

      Zuletzt vorwiegend gute Resultate für „A 80/100, K30, KUR/100, Z 80/60“

    • Für Beamte:

      Durchgängig sehr gute Bewertungen für „A30, AA20, K330, KK32, K530, KK52, K/S, Z30, ZZ20, BET“

    Krankenversicerung für Selbstständige

    Zusatzversicherungen

    Krankenzusatzversicherungen der Alten Oldenburger im Test

    Beim Versicherer Alte Oldenburger können sich Interessierte nicht nur für eine private Krankenversicherung entscheiden – auch Krankenzusatzversicherungen für den Krankenhausaufenthalt und für Zahnersatz gehören zum Repertoire. Auch diese wurden getestet.

    • Zahnzusatzversicherung:

      Mit „ZE 80“ und „ZE 80 + ZB 90“ wurden zuletzt zwei Zahnzusatzversicherungen von Stiftung Warentest geprüft. Zwar erzielen beide Tarife eine gute Testnote. Jedoch wurden auch mehr als 70 Zusatzversicherungen von der Verbraucherorganisation mit sehr gut bewertet, sodass sich hier für Verbraucher ein individueller Preis-Leistungs-Vergleich auszahlt.

    • Stationäre Krankenzusatzversicherung:

      Für eine bessere Unterbringung und Versorgung in der Klinik sorgt eine Krankenhauszusatzversicherung. Das Angebot „K 50, K/S“ der Alten Oldenburger hat beim Vergleich der Focus-Money wiederholt gut abgeschnitten.

    Tarife

    Alte Oldenburger Tarife

    Für die Krankenvollversicherung bietet die Alte Oldenburger diverse Tarife an, die Privatversicherte im Baukastenprinzip speziell nach ihren Wünschen zusammenstellen können.

    Für den ambulanten Bereich, der unter anderem ärztliche Leistungen, Arznei-, Heil- und Hilfsmittel sowie Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen umfasst, gibt es bei der Alten Oldenburger fünf Tarifstufen:

    • „A 90/100“
    • „A 80/100“
    • „A 106“
    • „A 112“
    • „A 118“

    Sie unterscheiden sich darin, welchen Anteil der Rechnungskosten die Versicherten im Rahmen ihrer Selbstbeteiligung übernehmen. Je höher dabei der gewählte Selbstbehalt ist, desto niedriger ist der Versicherungsbeitrag. Während beispielsweise „A 90/100“ zehn Prozent bis maximal 165 Euro im Jahr vorsieht, sind es bei „A 118“ pauschal 1.100 Euro im Jahr, die Kunden aus der eigenen Tasche zahlen.

    Steht eine Operation oder längerfristige Behandlung im Krankenhaus an, sichern sich Privatversicherte mit „K 30“ ganz allgemeine Leistungen wie die freie Klinikwahl, Transportkosten, Behandlung durch einen Belegarzt sowie die vor- und nachstationäre Behandlung. Der Tarif „K20“ bietet dagegen auch die freie Arztwahl sowie die Unterbringung im Zweibettzimmer. Mit „K/S“ stocken Interessierte das Zimmer nochmals auf, sodass ihnen nun auch ein Einbettzimmer von der Alten Oldenburger bezahlt wird.

    Beim Zahnarzt bietet die private Krankenversicherung der Alten Oldenburger zwei verschiedene Tarife:

    • „Z 100/80“
    • „Z 80/60“

    Die Zahlen hinter „Z“ stehen für die Höhe der Kostenerstattung bei Zahnbehandlung und Zahnersatz. Mit „Z 100/80“ werden bei zahnärztlichen Behandlungen 100 Prozent und bei Zahnersatz sowie kieferorthopädische Eingriffe zu 80 Prozent erstattet.

    Zusatztarife

    Krankenzusatzversicherungen der Alten Oldenburger

    Die Alte Oldenburger hat vier Zusatzversicherungen zur Auswahl, mit denen gesetzlich Krankenversicherte ihren Gesundheitsschutz erweitern können:

    • Zahnzusatz­versicherung

      Für den Extraschutz bei hoher Zahnarztrechnung

    • Krankenhaus­zusatz­versicherung

      Lieber im Ein- oder Zweibettzimmer genesen

    • Krankentagegeldversicherung

      Zuzahlungen beim Klinikaufenthalt abfedern

    • Krankentagegeld

      Wichtiges Sicherheitsnetz für Selbstständige & Freiberufler

    Adresse und Kontakt

    Alte Oldenburger: Weitere Informationen

    Die Alte Oldenburger zählt rund 160.000 Kunden. Etwa ein Drittel von ihnen, knapp 50.000 Versicherte, haben sich dabei für eine private Krankenvollversicherung entschieden. Damit zählt das Unternehmen zu den kleineren PKV-Anbietern. Gemessen an den Beitragseinnahmen lag es zuletzt auf Platz 37 von 39.

    Eine Beratung zum Thema Krankenversicherung ist wichtig

    Adresse:
    Alte Oldenburger Krankenversicherung AG
    Alte-Oldenburger-Platz 1
    49377 Vechta
    Postfach 1363
    49362 Vechta
    Tel.: 04441/9050
    E-Mail: info@alte-oldenburger.de

    Vielleicht für Sie interessant?

    PKV Beratung

    Expertenberatung

    Lassen Sie sich kostenlos von einem Experten beraten.

    PKV Rechner

    Tarifberechnung

    Vergleichen Sie direkt aktuelle Tarife der PKV Anbieter.

    Zusatzversicherung zur PKV

    Zusatzversicherung

    Zusätzliche Leistungen gezielt absichern.