Welche Vorteile bringt die private Krankenversicherung?

Die Vor- und Nachteile der privaten Krankenversicherung werden unter Versicherten oft diskutiert. Als Vorteile der PKV werden von Versicherungsnehmern insbesondere die besseren Preise und das umfangreichere Leistungsspektrum der privaten Versicherer genannt.

Die Vorteile der PKV: Maßgeschneiderte Tarife und faire Preise

In der gesetzlichen Krankenversicherung ist der Versicherungsbeitrag abhängig vom Einkommen. Gutverdiener, Selbstständige und Freelancer zahlen deshalb oft Höchstbeiträge.

In der privaten Krankenversicherung werden die Beiträge aufgrund von persönlichen Merkmalen wie dem Alter, dem Geschlecht, dem Gesundheitszustand und den Ansprüchen des Versicherungsnehmers berechnet.

Einen Basisschutz gibt es so beim privaten Versicherer oft wesentlich günstiger, bei vergleichbaren Leistungen.
Standard– oder Premiumtarife sind preisintensiver, bieten dafür aber einen sehr guten Rundumschutz, der die Leistungen der GKV weit übersteigt.

Der eigentliche Vorteil der privaten Krankenversicherung liegt aber darin, dass der Versicherungsschutz für jeden individuell nach dem Baukastenprinzip zusammengestellt werden kann. Die Tarife werden auf die Versicherten maßgeschneidert, so dass genau die Leistungen in den Tarifen inbegriffen sind, welche der Versicherungsnehmer als wichtig und sinnvoll erachtet. So muss ein privat Versicherter auch nur für das bezahlen, was er wirklich in Anspruch nehmen möchte.

Für viele Berufsgruppen gibt es speziell entwickelte Tarife. Beamte, Ärzte oder Studenten sind in der privaten Krankenkasse meist besonders preiswert versichert, erhalten aber mehr Leistungen als in der GKV.

Weiterer Vorteil: Möglichkeit von Rückerstattungen

In der gesetzlichen Krankenkasse wird jeder gleich behandelt. Deshalb kann leider nur ein Basisschutz vom Gesetzgeber garantiert werden, der vielen Versicherten nicht genügt.

Um bei einem stationären Aufenthalt im Einzelzimmer zu liegen, vom Chefarzt behandelt zu werden oder den Zahnersatz zu hundert Prozent bezahlt zu bekommen, müssen Versicherte deshalb in die private Krankenversicherung wechseln oder aber eine private Zusatzversicherung abschließen.

Vollversicherte können außerdem mit verkürzten Wartezeiten beim Arzt, einem besseren Service und der Begleichung der Kosten für Medikamente und medizinische Hilfsmittel rechnen.

Wer als Versicherter einer privaten Krankenkasse innerhalb des Jahres keine Leistungen in Anspruch nimmt, bekommt in vielen Fällen sogar einen großen Anteil seiner Beiträge zurückerstattet. Gesetzlich Versicherte erhalten einen solchen Ausgleich leider nicht, auch wenn sie gesund bleiben - außer sie haben einen besonderen Wahltarif bei ihrer Versicherungsgesellschaft abgeschlossen.

Unsere Angebote für Sie

Ihre Fragen

Hier haben wir die häufigsten Fragen rund ums Thema Versicherungen für Sie beantwortet .

GKV-Rechner

GKV Beitrag selber berechnen & schnell einen Überblick zu den Rahmenbedingungen schaffen.

PKV-Vergleich

PKV-Tarife vergleichen und kostenfrei Ihren individuellen Tarif schnell und unkompliziert finden.

Berater

Sie benötigen Hilfe? Unsere unabhängigen Berater helfen Ihnen gerne weiter!