Krankenzusatzversicherung: Aktuelle Test und Testsieger

Als Versicherter der gesetzlichen Krankenversicherung haben Sie die Möglichkeit Ihren Versicherungsschutz durch verschiedene Krankenzusatzversicherungen zu erweitern. Zwar bieten viele Kassen Extras wie die Kostenübernahme einer professionellen Zahnreinigung an. Doch oft genug liegen Wunsch und Wirklichkeit hinsichtlich der Leistungen weit auseinander. Um einen Überblick über sehr gute private Zusatzversicherungen zu erhalten, hilft Ihnen der Blick auf einen Krankenzusatzversicherung Test.

Auslandskrankenversicherungen im Test

Bei Unfällen oder Erkrankungen im Ausland, die eine Behandlung notwendig machen, bezahlt die gesetzliche Krankenversicherung die Kosten der Behandlung – Allerdings nur, solange Sie sich in der Europäischen Union oder in einem Land aufhalten, mit dem Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen abgeschlossen hat. Zudem werden nur die Kosten erstattet, die die Kasse in Deutschland für die Behandlung zahlen würde. Wird ein Rücktransport nötig, zahlen Sie diesen komplett alleine. Eine Auslandsreisekrankenversicherung kann Sie daher im Ernstfall finanziell entlasten.

Welche Anbieter empfehlenswert sind, hat 2016 beispielsweise das Deutsche Institut für Service-Qualität untersucht. Hierfür wurden 32 Versicherer hinsichtlich Preis und Leistung ihrer Auslandskrankenversicherung getestet. Erfreulich ist dabei, dass der Schutz günstig zu haben ist. „Tarife mit bestem Leistungs-Rating sind für Singles schon für unter zehn Euro pro Jahr erhältlich“, so die Experten. Das Qualitätsurteil „Sehr gut“ wird insgesamt an drei Anbieter vergeben: Envivas (TravelXF), Signal Iduna (Jahres-Reise-Versicherung) und ERGO Direkt (RD).

Krankenhauszusatzversicherung: Testsieger für Ein- und Zweibettzimmer

Wenn Sie bei einem Krankenhausaufenthalt Wert auf freie Krankenhauswahl, Chefarztbehandlung und Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer legen, dann sollten Sie Ihren Versicherungsschutz mit einer Krankenhauszusatzversicherung erweitern. Wie bei der Auslandskrankenversicherung lohnt sich hier ein genauer Vergleich aufgrund der großen Unterschiede bei den Leistungen und Kosten. Zuvor müssen Sie sich allerdings entscheiden, ob Sie sich einen Tarif mit Ein- oder Zweibettzimmer wünschen.

Zu beachten ist, dass sich die Angebote bei der Art der Beitragsberechnung unterscheiden. So zahlen Sie bei manchen Krankenhauszusatzversicherungen sogenannte Altersrückstellungen, mit denen Beitragserhöhungen abgefangen werden. Dies führt dazu, dass Sie anfangs mehr für Ihre Zusatzversicherung zahlen, dafür aber mit konstanten Beiträgen rechnen können. Werden keine Rückstellungen gebildet, ist der Schutz zu Beginn vergleichsweise günstig. Im Alter können die Kosten jedoch spürbar steigen.

Im Krankenhauszusatzversicherung Test der Stiftung Warentest, welcher in der Finanztest 12/2015 veröffentlicht wurde, erhalten fünf Tarife eine sehr gute Bewertung. Dabei handelt es sich um Angebote mit Altersrückstellung. Dabei sind die empfehlenswerten Zusatzversicherungen, deren Leistungen das Einbettzimmer im Krankenhaus beinhalten, Folgende:

  • SZ von HUK-Coburg
  • Wkplus von Debeka
  • KlinikSchutz von DFV

Zweibettzimmer

  • 262 von ARAG
  • SZ2 von Concordia

Die Zusatzversicherungen von ARAG und DKV erzielen auch im Test der Zeitschrift €uro (3/2016) eine sehr gute Bewertung. Hierbei wurden zudem Tarife ohne Rückstellungen geprüft. Zu den Testsiegern zählen AXA (Komfort Start-U), Janitos (Ja stationär plus), Inter (QualiMed Z S1), Barmenia (UTopS), Die Bayerische (VIP stationär Prestige) für Einzelzimmer sowie Inter (QualiMed Z S2) und Die Bayerische (VIP stationär Komfort) für Zweibett.

Heilpraktikerleistungen im Test

Gerade für Menschen, die den Heilpraktiker besuchen, kann sich eine entsprechende Zusatzversicherung lohnen, da diese Leistung oft nicht von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt wird. Die Kostenübernahme von Naturheilverfahren wird meist im Paket mit einer Zahnzusatzversicherung und/oder Zuschüssen für Sehhilfen angeboten. Aufgrund der unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten ist es zuweilen schwer nachzuvollziehen, welche Angebote sich wirklich lohnen.

Im Jahr 2015 haben sowohl Focus-Money als auch das Handelsblatt jeweils in Kooperation mit der Ratingagentur Franke und Bornberg ambulante Zusatzversicherungen geprüft, die auch Leistungen für Heilpraktiker vorsehen. Bei Focus-Money sind die Tarife in Basis- und erweiterten Schutz unterteilt. Die höchste Bewertung sichern sich AXA (EG 080-U, Note 1,7) für den Basisschutz und Deutscher Ring/Signal (AmbulantPLUS, Note 1,4) für den Zusatz-Schutz. Zwar werden die Heilpraktikerleistungen nur mit der zweitbesten Note „Sehr gut“ bewertet. Doch beim Preis wissen die Versicherer zu überzeugen.

„Hervorragende“ Leistungen im Bereich Naturheilverfahren bieten dem Test zufolge unter anderem WGV (ambulante Zusatzversicherung, Note 2,3, Basis) sowie INTER (AVP, AHP) und Württembergische (NaturMedPlus, beide Note 1,7 in der Rubrik erweiterter Schutz).

Württembergische und Deutscher Ring schneiden auch bei Zusatzversicherung Test des Handelsblattes sehr gut ab. Wer sich im Alter von 30 Jahren für einen der beiden Tarife entscheidet, zahlt der Untersuchung zufolge rund 16 Euro im Monat. Allerdings sehen die Testsieger keine Leistungen bei Zahnersatz vor.

Testsieger der Zahnzusatzversicherungen

Wer auf qualitativ hochwertigen Zahnersatz Wert legt und gesetzlich versichert ist, sollte eine Zahnzusatzversicherung in Erwägung ziehen. Denn der Grundversorgungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung sieht nur einen festen Zuschuss bei Zahnbehandlungen vor, der teurere Leistungen nicht abdeckt.

Auch bei der Zahnzusatzversicherung sollten Sie darauf achten, wie der Versicherer die Beiträge berechnet. Denn auch hier wird zwischen Tarifen mit und ohne Rückstellung unterschieden. Der Testsieger der Untersuchung von Focus-Money und Franke und Bornberg aus dem Jahr 2016, ERGO Direkt (ZBB, ZAB,ZAE), ist beispielsweise eine Zusatzversicherung, bei der Altersrückstellungen gebildet werden. Gleiches gilt für AXA (Dent Premium-U) und HanseMerkur (EZ, EZP, EZT), die Rang 2 erzielen. Diesen Platz belegen zudem Janitos (JA dental plus-U) und Envivas (Zahn 90, nur für Versicherte der Techniker Krankenkasse). Beide Angebote sehen keine Rückstellungen vor.

Unsere Angebote für Sie

Ihre Fragen

Hier haben wir die häufigsten Fragen rund ums Thema Versicherungen für Sie beantwortet .

GKV-Rechner

GKV Beitrag selber berechnen & schnell einen Überblick zu den Rahmenbedingungen schaffen.

PKV-Vergleich

PKV-Tarife vergleichen und kostenfrei Ihren individuellen Tarif schnell und unkompliziert finden.

Berater

Sie benötigen Hilfe? Unsere unabhängigen Berater helfen Ihnen gerne weiter!