Auch Unterwegs abgesichert -  mit der Auslandskrankenversicherung

Für gesetzlich Krankenversicherte ist die Auslandsreise-Krankenversicherung neben der Zahnzusatzversicherung die wichtigste Police unter den Zusatzversicherungen.

Da der gesetzliche Versicherungsschutz außerhalb der Europäischen Union nur in einigen wenigen Ländern gilt und die Kassen Krankenrücktransporte aus dem Ausland grundsätzlich gar nicht bezahlen, ist die Auslandskrankenversicherung für Reisende mit einer gesetzlichen Krankenversicherung ein Muss.

Auslandskrankenversicherung - auch Unterwegs abgesichert

Wichtiger und günstiger Reiseschutz

Die private Auslandskrankenversicherung bietet Kassenpatienten Leistungen, die in den normalen Krankenversicherungsschutz der gesetzlichen Kassen nicht eingeschlossen sind. Da die Anbieter der gesetzlichen Kasse nicht für Kosten aufkommen, die auf Reisen außerhalb der Europäischen Union für medizinische Leistungen und Medikamente entstehen, müssen Patienten ohne eine entsprechende Reisekrankenversicherung alle anfallenden Rechnungen selbst bezahlen.

Auch bei Auslandsaufenthalten innerhalb Europas übernehmen die Krankenkassen nicht alles, ein Krankenrücktransport nach Deutschland wird zum Beispiel auf keinen Fall bezahlt. Mit einer leistungsstarken Auslandskrankenversicherung können Kassenpatienten und ihre Familienmitglieder einen wichtigen Schutz auf weltweiten Reisen erhalten. Für nur wenige Euro im Jahr gibt es Tarife mit hervorragenden Versicherungsbedingungen.

Versicherten, die während eines Auslandaufenthaltes akut und unerwartet erkranken oder sich verletzen, werden von der Reisekrankenversicherung alle Kosten erstattet, die für Arztbesuche, Klinikaufenthalte, Operationen, medizinische Behandlungen und Medikamente anfallen. Zudem bezahlt die Auslandskrankenversicherung für den Krankenrücktransport nach Deutschland, sobald dieser ausmedizinischer Sicht sinnvoll für den Patienten ist.

Sinnvolle Zusatzpolice für Reisende

Die meisten Versicherungsgesellschaften bieten Auslandskrankenversicherungen in Jahresverträgen für Einzelpersonen und Familien an. Gesetzlich Versicherte – vom Kleinkind über den Studenten bis hin zum Rentner – sind gut beraten, für Auslandsreisen eine private Reisekrankenversicherung abzuschließen. Kinder können bis zu einem bestimmten Alter im Familientarif mitversichert werden, der Versicherungsschutz gilt für sie dann in der Regel auch, wenn sie ohne die Eltern verreisen. Privatpatienten sollten vor Reisen ins Ausland ausführlich prüfen,welchen Krankenversicherungsschutz ihre private Krankenversicherung abdeckt. Wenn beispielsweise der Rücktransport als Leistung ausgeschlossen ist, können sie diesen zusätzlich vereinbaren.

Bei guten Auslandskrankenversicherungen gilt der vereinbarte Versicherungsschutz außerhalb von Deutschland weltweit. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Versicherte private oder dienstliche Reisen unternimmt. Gerade für gesetzlich versicherte Freiberufler, die ab und zu geschäftliche Termine in anderen Ländern wahrnehmen, ist eine zusätzliche Auslandsreise-Krankenversicherung wichtig. Denn anders als bei Arbeitnehmern, deren Krankenversicherungsschutz im Ausland durch das Arbeitnehmer-Entsendegesetz geregelt ist, schließt kein Arbeitgeber einen Versicherungsschutz für sie ab.

Leistungsstarke Tarife zur Auslandskrankenversicherung

Damit deutsche Patienten im Ausland nicht alle Kosten für ihre Gesundheitsversorgung und einen notwendigen Rücktransport selbst tragen müssen, können sie eine auf ihren individuellen Bedarf zugeschnittene Reisekrankenversicherung abschließen. Zahlreiche Versicherungsgesellschaften bieten Tarife mit umfangreichen Leistungen und Extras für Reisende an. So gibt es für Familien unter anderem die Möglichkeit, dass Rooming-in-Kosten im Ausland erstattet werden.

Falls das eigene Kind während des Urlaubs in einem Krankenhaus liegen muss, sorgt die Reisekrankenversicherung dafür, dass die Eltern ohne weitere Kosten in der Nähe des kranken Kindes untergebracht werden. Für Freizeitsportler gewähren viele Versicherer mittlerweile Kostenerstattungen, wenn beim Training oder Wettbewerb im Ausland etwas passiert und sie eine medizinische Versorgung benötigen.

Auslandskrankenversicherung Test von Stiftung Warentest 2012

Im Auslandskrankenversicherung Test von Stiftung Warentest aus dem Jahr 2012 schnitten sechs von 47 getesteten Tarifen mit Bestnoten ab, elf weitere Tarife erhielten die Note „Gut“ von den Testern. Zu den Versicherungsgesellschaften, die ihren Kunden einen sehr guten Schutz bieten, zählen laut Stiftung Warentest die Würzburger, die Ergo Direkt, Neckermann, die Inter, die DFV, die LVM sowie die LVM/hkk.

Für den Test, der in der Ausgabe 06/2012 der Zeitschrift Finanztest veröffentlicht wurde, legten die Prüfer strengere Bewertungsmaßstäbe als noch im Vorjahr an. Die Testsieger 2012 der Stiftung Warentest zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass sie in ihren Vertragskonditionen klare und eindeutige Zusagen für den Versicherungsfall formulieren und keinen Selbstbehalt von den Kunden verlangen. Zudem gewähren die besten Reisekrankenversicherungen Patienten im Ausland die Kostenerstattung für einen Krankenrücktransport ohne weitere Einschränkungen, sobald dieser medizinisch sinnvoll und vertretbar ist.

Unsere Angebote für Sie

Ihre Fragen

Hier haben wir die häufigsten Fragen rund ums Thema Versicherungen für Sie beantwortet .

GKV-Rechner

GKV Beitrag selber berechnen & schnell einen Überblick zu den Rahmenbedingungen schaffen.

PKV-Vergleich

PKV-Tarife vergleichen und kostenfrei Ihren individuellen Tarif schnell und unkompliziert finden.

Berater

Sie benötigen Hilfe? Unsere unabhängigen Berater helfen Ihnen gerne weiter!