15 Expertentipps für Deinen Auslandsaufenthalt

Ein Semester, ein Praktikum oder ein Au-pair-Job im Ausland ist eine Erfahrung fürs Leben. Damit Du diese Zeit sorglos genießen kannst, findest Du hier 15 Expertentipps rund um den richtigen Versicherungsschutz in der Ferne. Die Hinweise machen Dich #abenteuersicher und bereiten Dich optimal auf Deine Zeit im Ausland vor. Außerdem erfährst Du, welche Infos Du vor Ort unbedingt benötigst und was nach Deiner Rückkehr wichtig ist.

Immer mit dabei: Der Ratgeber für Deinen Auslandsaufenthalt

Die 15 Expertentipps unterstützen Dich nicht nur bei der Vorbereitung Deines Auslandsaufenthalts, sondern auch währenddessen. Damit Du die Infos immer griffbereit hast, lade den Ratgeber hier kostenlos herunter und drucke ihn aus oder speichere das PDF auf Deinem Laptop, Tablet oder Smartphone.

#abenteuersicher: Versicherungsschutz fürs Ausland

Ein längerer Auslandsaufenthalt ist schon während der Planung unglaublich aufregend und die Zeit in der Ferne wird Dein Leben sicherlich sehr bereichern. Doch während Du Dich bewusst für eine neue Umgebung entscheidest, sollten einige Konstanten bleiben. Wenn es etwa um Deine gesundheitliche Versorgung geht, sind Überraschungen fehl am Platz. Mit einigen hilfreichen Expertentipps für Deinen Auslandsaufenthalt bist Du #abenteuersicher und mit den wichtigsten Informationen rund um Deinen Versicherungsschutz ausgestattet.

Die wichtigsten Versicherungen fürs Ausland im Überblick:

Die wichtigsten Versicherungen für Studenten, Praktikanten und Au-pairs im Ausland sind:

  • Auslandskrankenversicherung
  • Haftpflichtversicherung
  • Private Unfallversicherung

Besonders die Auslandskrankenversicherung ist wichtig. Sie bietet Dir einen unerlässlichen Schutz im Ausland und stellt sicher, dass Du im Falle einer Krankheit oder eines Unfalls die medizinische Versorgung erhältst, die Du aus Deutschland gewohnt bist. In Notfällen zahlt sie sogar den teuren Reiserücktransport nach Deutschland, damit Du zu Hause in der Nähe Deiner Familie gesund werden kannst. Die Haftpflicht schützt Dich vor Ansprüchen Dritter, wenn Du im Beruf oder privat versehentlich einen Schaden verursachst. Mit einer privaten Unfallversicherung hast Du Anspruch auf vorübergehende oder dauerhafte Invaliditätsleistungen bei Freizeit- und Arbeitsunfällen im Ausland.

Vor, während und nach der Reise: Alle To-Do’s auf einen Blick

Vor der Reise:

  • Informiere Dich bei Deiner Krankenversicherung über Deine Leistungsansprüche im Zielland.
  • Lass Dich von einem Experten beraten, welcher zusätzliche Versicherungsschutz für Dich am besten geeignet ist.
  • Informiere Dich bei den Tropeninstituten oder den Gesundheitsämtern in Deiner Umgebung über notwendige und empfehlenswerte Impfungen sowie Vorsorgemaßnahmen für Dein Zielland.
  • Prüfe, ob und in welchem Umfang Deine Haftpflicht- und Hausratversicherung im Ausland leisten.
  • Erstelle gemeinsam mit Deinem Arzt einen Versorgungsplan, falls Du regelmäßig Medikamente einnehmen musst.

 

Krankenversicherung Auslandsaufenthalt

Während der Reise

  • Nimm Deinen Versicherungsnachweis zum Arztbesuch mit.
  • Sprich jede Behandlung, falls möglich, vor Beginn mit Deiner Auslandskrankenversicherung ab, um die Kostenübernahme zu klären.
  • Sofern Du Deine Behandlung in Vorkasse selbst bezahlst, lass Dir vom Arzt eine Rechnung mit den folgenden Informationen aushändigen:
    • Name des behandelnden Arztes und Einrichtung
    • vollständige Diagnose
    • Übersicht der erbrachten Leistungen
    • Vor- und Zuname sowie vollständige Adresse des Patienten.
  • Kannst Du vor Ort nicht richtig versorgt werden, fliegt Dich Deine Auslandskrankenversicherung nach Deutschland. Wirklich gute Versicherungen ermöglichen schon dann einen Rücktransport, wenn es für Dich angenehmer ist, im Kreise Deiner Familie zu genesen.

Nach der Reise

  • Auslandsaufenthalte bis zu 6 Wochen sind in der Regel über eine günstige Auslandsreisekrankenversicherung versichert, die auch von Urlaubern genutzt wird. Der Vertrag läuft meist ein Jahr und hat eine Kündigungsfrist von drei Monaten. Eine Kündigung ist nur dann sinnvoll, wenn Du normalerweise nicht außerhalb Deutschlands reist.
  • Für längere Auslandsaufenthalte gibt es spezielle Rundum-Schutz-Angebote, die für einen begrenzten Zeitraum abgeschlossen werden können. Nach Deiner Rückkehr musst Du Dich folglich um nichts kümmern. Der Vertrag endet automatisch nach Deiner Heimreise. Diese Regelung gilt übrigens meist auch bei einem Abbruch des Auslandsaufenthalts.
  • Hast Du Dein gesamtes Studium im Ausland absolviert und dabei sogar Deinen Wohnsitz in Deutschland aufgegeben, so musst Du Dich vor Deiner Rückkehr nach Deutschland um die Aufnahme in eine hiesige Krankenversicherung kümmern. Warst Du vor Deiner Auswanderung gesetzlich krankenversichert, dann hast Du wieder Anspruch auf den gesetzlichen Versicherungsschutz. Anderenfalls musst Du Dir eine private Krankenversicherung suchen.

Ausführlichere Informationen und 15 wertvolle Expertentipps rund um den richtigen Versicherungsschutz vor, während und nach Deiner Zeit im Ausland findest Du in dem kostenlosen Ratgeber. Jetzt einfach downloaden und #abenteuersicher ins Ausland starten.

Unsere Angebote für Sie

Ihre Fragen

Hier haben wir die häufigsten Fragen rund ums Thema Versicherungen für Sie beantwortet .

HIER KLICKEN

GKV-Rechner

GKV Beitrag selber berechnen & schnell einen Überblick zu den Rahmenbedingungen schaffen.

ZUM RECHNER

PKV-Vergleich

PKV-Tarife vergleichen und kostenfrei Ihren individuellen Tarif schnell und unkompliziert finden.

HIER VERGLEICHEN

Berater

Sie benötigen Hilfe? Unsere unabhängigen Berater helfen Ihnen gerne weiter!

BERATER FINDEN